Döner

Hallo ihr Lieben. Darf ich euch ein supertolles Rezept vorstellen. Es ist ein Rohkostdöner. Etwas ganz besonderes, leckeres und relativ gesundes. Ein Rohkostdöner ist schnell gemacht wenn man den Anleitungen folgt. Man muss zwar über Nacht das Brot und das Fleisch dehydrieren, aber man hat wenig Arbeit damit außer gespannt zu warten und sich auf den Genuss am nächsten tag zu freuen.

Döner

Published:
      Messer, Blender, Schäler, Dehydrator

Wraps

1 gelbe
Tomaten
1
Zucchini, geschält, Schalen behalten
3 EL goldene
Alle Zutaten im Blender cremig mixen, auf wiederverwendbare Antihaftfolie dünn verteilen, sodass aber keine Löcher entstehen. Spiel mit verschiedenen Dicken herum, ich mache immer einen sehr dünnen Wrap, einen sehr dicken und einige mittlere um zu sheen welche am besten schmecken und sich gut verarbeiten lassen. Dehydriere über Nacht für 8-12 h oder bis trocken, aber noch etwas flexibel bei 105° F/42° C. Wenn die Wraps zu trocken sind, kannst du die mit einem feuchten Tuch wieder weicher machen.

Gyros-Fleisch

½ cup
Walnüsse
1 rote
Tomate
1
Zucchini
1 aufbewahrte
Zucchini-Schalen
1 rote
Paprika
2
Knoblauchzehen
Alle Zutaten bis auf Räucherpaprika im Blender mixen. Auf Antihaftfolie verteilen und dabei Fleischstüakhen formen. Mit Räucherpaprika bestreuen. Die Stückchen sollen verschiedene dicke haben. Flachere werden knuspriger und dickere bleiben saftig. Wenn du wenig Platz hast, kannst du auch die Masse einfach verstreichen und erst später in Stückchen schneiden. Dehydriere zusmmen mit den Wraps über Nacht (10-14 h) bei 105° F/42° C.

Sauce

½ cup
Kürbiskerne
etwas
Dill, kleingeschnitten
¼
Zitrone, nur Saft
Alles bis auf Dill im Blender mixen. Nach Bedarf etwas Wasser dazugeben. Dill reinmischen. Die Sauce kann man zusammen it den Wraps und Gyros zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren oder frisch am nächsten tag zubereiten.

Mehr Toppings

Tometenscheiben
Gurkenscheiben
Zwiebelringe
Salatblätter

Teile diesen Post mit Freunden! Was dir gefällt, wird allen gefallen!

aufstrich rohkost rezept buch
Döner vegan rohkost


2 Kommentare zu “Döner

  1. Juli

    21 Jul on 2017 at 10:36 pm

    Wow, Wahnsinn!!! Tolles Rezept und viel Aufwand für das Video, was sich ausgezahlt hat. :)
    Du hast eine wunderschöne Website und wirkst sympathisch und authentisch. Vor allem letzteres ist bei Rohkost-Gurus nicht immer gegeben, wie du auch in einem anderen Artikel angesprochen hast. Besonders deine einfachen Rezepte haben es mir angetan (bin über die Suche nach einfachen rohen Soßen auf deiner Seite gelandet). Genau das mag ich an der Rohkost, und das hilft mir am Anfang beim Durchhalten.
    Schöne Grüße und weiter so,
    Juli

  2. Marcel

    04 Sep on 2016 at 11:00 am

    Einfach nur ein herzliches Dankeschön für dieses tolle Rezept, das mir UNBEDINGT gefehlt hat, um die Anfangszeit als Rohveganer zu überstehen. Ohne etwas Beissfestes läuft bei mir nichts. Morgen geht’s ans Einkaufen der Zutaten und dann geht’s los.

    Wünsche eine schöne Woche,
    Marcel

Deine Frage, Kommentar, Gedanken, Anregungen, oder Lob

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *