Home / Food / Raw Food Recipes / sour-recipe-website / Rohkost-Brot aus Saft-Resten

Rohkost-Brot aus Saft-Resten

Saft ist bestimmt eines meiner Lieblingsgetränke, aber selber den Saft zu machen schien mir immer eine Riesenverschwendung zu sein. Dabei entsteht so viel Abfall. Obst und Gemüse, das ich im Bioladen teuer erkauft habe, wird zu einem Großteil weggeschmissen? Nicht hier! Hier entsteht ein super leckeres Rohkostbrot aus Saftabfällen.

Rohkostbrot

Ich versuche für Trester aller Art tolle Rohkost-Rezepte zu finden um möglichst alles zu verwenden und absolut nichts wegzuschmeißen.

Heute habe ich einen Gemüsesaft mit Äpfeln gemacht und habe alle Gemüsereste für dieses Brot verwendet. Das Endergebnis hat richtig gut geschmeckt. Diese Rohkostbrot schmeckt für mich wie eine Mischung aus einem herzhaften Brot und einem Burger. Es ist super leicht zu machen wenn man einen Dehydrator hat. Ich mache den Saft meist am späten Nachmittag ist das Brot ist am nächsten Tag zum Frühstück fertig.

Ich mache das Rohkostbrot am liebsten in Silikonförmchen, damit es gleich die richtige Form hat. Hat man aber keine Förmchen, kann man das Rohkostbrot einfach wie gewohnt auf der Dehydratorfolie machen.

Rohkostbrot

Trester-Brot mit Sauerkraut

Published:

Brot

10
Karotten, entsaftet
2
Rote Bete, entsaftet
2 rote
Paprika, entsaftet
200 g
4 EL
Leinsamen, gemahlen
1 TL
Garam Masala, gemahlen
Vom Gemüse nur den Trester verwenden, der nach dem Saft übrig bleibt. Sonnenblumenkerne kann man im Trockenbehälter eines Blenders mahlen, genauso die Leinsamen und die Gewürze. Alle Zutaten gut verkneten und in die Förmchen pressen, dabei die Förmmchen nicht ganz füllen, sondern ein Kuhle lassen für den Belag.

Sauerkraut

1 mittlerer
Rotkohl
2 EL
Salz
Den Kohl in Streifen schneiden und fest in dein Glas stopfen. Wasser mit Salz mischen und den Kohl damit übergießen, sodass der Kohl vollständig vom Wasser bedeckt ist. Das Glas mit einem gelochten Deckel verschließen, solche Deckel gibt es für die Sprossen-Anzucht. Den Kohl in eine Schüssel stellen, damit sich das Kohlwasser, falls es beim Fermentieren ausläuft, nicht auf der ganzen Arbeitsfläche verteilt. Nach 3-5 Tagen bei Zimmertemperatur ist das Sauerkraut fertig.

Je nach dem wie effizient der Entsafter ist könnte es passieren, dass der Teig sich sehr schwer kneten lässt. In diesem Fall kann man etwas Wasser dazu geben. Man sollte aber bedenken dass das Wasser ja auch verdunsten muss, das Trocknen wird viel dadurch länger dauern. Ich versuche für das Rohkostbrot so wenig Wasser zu verwenden, am besten gar keines.

Rohkostbrot
Rohkostbrot

Habt ihr euch auch schon gefragt was man aus Saftabfällen machen kann? Wenn ihr es auch schade findet, dass man so viel gutes Obst und Gemüse wegschmeißen nach dem Entsaften, dann probiert dieses Rezept auf jeden Fall. Das Brot schmeckt sehr gut, als hätte man es so wirklich machen wollen und nicht als hätte man gezwungenermaßen Saft-Abfälle verwendet.

Rohkostbrot

Hol dir meine neuesten Bücher

aufstrich rohkost rezept buch


Sag was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *