Home / Food / Raw Food Recipes / sweet-recipe-website / Klassische Pralinen

Klassische Pralinen

rohkost pralinen mon cheri

Wundervolle vegane rohe Pralinen genießen, ganz ohne Alkohol

Ich habe Mon Chéri nie wirklich gemocht, vor allem wegen des Alkohols und des künstlichen Aramas. Die Idee mit der Kirsche und dem flüssigen Kern fand ich aber sehr interessant. Dann habe ich nach schönen Pralinenformen gesucht und diese Mon Chéri Förmchen gefunden. Grund genug kreativ zu werden und ein gesünderes Rezept zu kreieren. Verschiedenste Pralienneförmchen kannst einfach hier bestellen.






Mon Chéri Pralinen

Published:
      Pralinenform, Gefrierfach, Dehydrator

100 g
Kakaomasse, geschmolzen
30 ml
10-15 bio
Sauerkirschen, entsteint, dehydriert
etwas bio
Vanillepulver, ausgekrazt
Die Kakaomasse (Liquor) besteht aus 2 Komponenten, die man sonnst auch getrennt kaufen kann: Kakaobutter und Kakaopulver. Diese gibt diese als Superfood zu kaufen, am besten schon vorgeschnitten oder als Drops, dann ist dazu Zubereiten der Pralinen einfach und schnell.
Am Vorabend, entkerne die Sauerkirschen und dehydriere diese über Nacht bei 42ºC, dadurch werden diese weicher und etwas trockener. Frische oder tiefgekühlte Kirschen eigenen sich natürlich auch, schmecken aber etwas anders. Unbedingt Sauerkirschen verwenden! Süßkirschen haben einfach nicht genug Geschmack und Aroma. Schmelze die Kakaomasse im Wasserbad oder im Dehydrator. Gib ein etwas Agave dazu und die Vanille. Verteile ein Fünftel der Kakaomasse auf die Förmchen und stelle diese für 5 Minuten ins Gefrierfach. Währenddessen, stell die Kakaomasse zurück ins Wasserbad oder in den Dehydrator. Danach geht es weiter mit dem Befüllen. Ich neige die Form dazu um 45-60º um die Seitenwände zu befüllen. Die Form kommt auch geneigt ins Gefrierfach. Stütze die einfach mit etwas, was du im Gefrierfach hast. Wiederhole das ganze für die 2. längere Wand. Die beiden kürzeren Wände kannst du einfach auffüllen ohne diese in den Kühlschrank stellen zu müssen. Jetzt kannst du die Kirschen in die Förmchen platzieren und die Leerräume mit Agave auffüllen. Jetzt noch mal für 10 Minuten ins Gefrierfach stellen. Danach kann jede Praline mit der Restschokolade geschlossen werden. Gefriere ein letztes Mal für mind 5 Minuten und die Pralinen sind fertig.



Teile diesen Post mit Freunden! Was dir gefällt, wird allen gefallen!



Hol dir meine neusten Bücher

aufstrich rohkost rezept buch

rohkost pralinen mon cheri

Fehler gefunden? bitte Verbesserungsvorschläge als Kommentar unten schreiben, bin dir unglaublich dankbar

Ich bin Ina

Ich liebe die Rohkost, das essen ist megalecker dass ich nichts anderes essen möchte. Rohkost ist nicht nur lecker und gesund, sie ist auch sehr vielseitig und aufregend. Probier meine Rezepte mal aus.

Kommentar zu “Klassische Pralinen

Deine Frage, Kommentar, Gedanken, Anregungen, oder Lob

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *