Home / Food Post / Food Landing Page / Das Leben der Kräuter verlängern

Das Leben der Kräuter verlängern

Kräuter sind teuer

Außer im Sommer, finde ich Kräuter extrem teuer. Ich versuche so gut wie es geht Kräuter selbst anzubauen, aber oft mit mäßigem Erfolg und muss die dann doch kaufen. Auf Biomärkten bekommt man in der Regel etwas mehr fürs Geld als im Bioladen, im Bioladen gibt es dafür immer die Grundkräuter: Basilikum, Dill, Koriander, Petersilie, Rosmarin.

Kräuter länger frisch halten – 5 Tipps

  1. So frisch wie möglich kaufen, gelbe welke Kräuter gar nicht erst mitnehmen
  2. Sofort nach dem nach Hause kommen Stiele stützen und  ins Wasser stellen
  3. Wenn es sehr warm ist und der Nachhauseweg lang ist, ein feuchtes Küchentuch mitnehmen und die Kräuter nach dem Bezahlen sofort einwickeln
  4. Untere Blätter entfernen, sodass diese nicht im Wasser stehen
  5. Kräuter im höheren Glas im Kühlschrank aufbewahren und das Wasser ggf. wechseln

Besonderheiten einzelner Kräuter

Basilikum

im Wasser

  • bis zu einer Woche im Kühlschrank im Wasser
  • am besten die unteren Blätter entfernen und verwenden
  • nur die oberen 6-8 Blätter am Stiel belassen

einfrieren

  • gewaschen und geschleudert
  • nur Blätter ohne Stiel einfrieren

Dill

  • bis zu 5 Tagen im Wasser im Kühlschrank
  • 1-3 Tage im Wasser bei Zimmertemperatur
  • nur die dicken Stämme ins Wasser stellen
  • alle unteren Blätter entfernen, keine Blätter dürfen im Wasser stehen
  • höheres Glas verwenden um das Umknicken zu vermeiden

einfrieren

  • gewaschen und geschleudert
  • Blätter und Stiele einfrieren

trocknen

  • gewaschen und geschleudert
  • Blätter und Stiele im Dehydrator trocknen

Koriander

  • 4-5 Tage im Kühlschrank im Wasser
  • 2 Tage im nassen Küchentuch im Kühlschrank
  • 1 Tag im Wasser bei Zimmertemperatur
  • am besten im hohen Glas im Kühlschrank aufbewahren

Petersilie

  • 10-14 Tage im Kühlschrank im Wasser
  • 5 Tage im nassen Küchentuch im Kühlschrank
  • 2-3 Tage im Wasser bei Zimmertemperatur

einfrieren

  • gewaschen und geschleudert
  • Blätter und Stiele einfrieren

trocknen

  • gewaschen und geschleudert
  • Blätter und Stiele im Dehydrator trocknen

Rosmarin

  • 20-30 Tage im Kühlschrank in ganz wenig Wasser
  • 14 Tage im nassen Küchentuch im Kühlschrank
  • 10 Tage im Wasser bei Zimmertemperatur

trocknen

  • gewaschen und geschleudert
  • nur Blätter im Dehydrator trocknen


Deine Frage oder Gedanken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *