Home / Posts tagged "Restaurant"

Koko Green | Nice | France


We stayed in Nice for a week and had plenty of time to try all the raw food dishes at Koko Green. On the weekly changing menu, there are 2 raw dishes plus raw desserts, smoothies and juices. The restaurant is run by a very passionate and lovely couple, we could literally taste their dedication in every dish. Everything was fresh, organic and delicious.

Oyster Mushroom Ceviche

Ceviche (7.50€) with coconut milk and sweet chili vinaigrette.

Everything about this dish is amazing. The coconut sauce is deliciously sweet and sour, the marinated mushrooms and completed with creamy avocado and well seasoned veggies. With a hint of lime and fresh coriander.

Raw vegan sushi

Sushi (16,00€) with cauliflower and kohlrabi rice, sesame nut cheese, smoked carrot salmon, beetroot, asian salad and yuzu dressing.

Tasty, filling dish. There are so many different flavours and textures conjoined on this plate. Smoky soft carrot, rich creamy sauce, pickled ginger, hot creamy wasabi, salty soy sauce, mild sweet and sour dipping sauce, fresh crunchy salad and sprouts.

Tiramisu

Tiramisu (6.50€) of Almond and Date base, Cashew and Coconut Filling, Chocolate and Coffee Layers.

Rich and sweet cream layers. The chocolate layers are infused with coffee. The cream layers melt a little faster, leaving the chocolate and coffee layer a little longer on the tong so the coffee and chocolate flavours can fully unfold. A truly perfect raw cake with a texture of a regular tiramisu.

Make these recipes at home

Best Tiramisu Recipe

Banana Cake

Oyster Mushroom Ceviche Recipe

Raw Sushi Recipe

Banoffee Pie

Banffee pie (6.50€) of nut base, coconut cream and bananas.

The banoffee pie is a creamy, sweet, delicious dessert. The cream layer is maybe a tiny bit too sweet for our liking and the cream layer was too runny on this one, which didn’t affect the overall great taste at all.

Overall impression

We really enjoyed our breakfast and 2 lunches at Koko Green. The food is tasty, the ingredients are exceptional quality: organic and fresh. The raw options are limited, but excellent.

What you should order

For the 2 of us, 2 starters, 1 main and 1-2 cakes would make a great lunch.

Tips for your visit

You your are visiting on the weekend, call and make a lunch a dinner reservation to not no miss out on the great food, the sitting is limited.

Vitamix Mixer Blender der Beste welchen kaufen

Ein guter Blender (=Mixer) ist durch nichts zu ersetzen. Auch wenn ich mir plastikfreie Behälter wünsche, ohne einen Blender geht es nicht mehr!

Ein Dehydrator (=Dörrgerät) kommt früher oder später ins Haus. Ob für Brote, Cracker oder einfach gesundes getrocknetes Obst und Gemüse. Ich benutze ihn mittlerweile sogar auf Reisen.

Sie kann Gemüsereis aus Blumenkohl, Palmenherz, Sellerie oder Karotten herstellen und reiben kann sie auch.

Mantra Raw | Milan | Italy

Our quick lunch at raw mantra

Driving from Como (Italy) to Nice (France) made a little detour through Milan to not to miss out on a new raw food experience. The restaurant seemed pretty amazing on social media. We sent just about an hour at the restaurant and count try everything by any means, but we tried a few dishes from the lunch menu. It was around noon and we did get just the lunch menu and the drinks menu, we also saw the dessert in the fridge on our way to the table, so I’m not sure if there was anything else available at that moment other than what we’ve ordered. The lunch menu consists of 2 or 3 mini portions, we ordered all the 6 choices on the lunch menu. 3 dishes were 16€, 2 would have been 12€. Above, you can see all the 6 dishes we’ve had. We also got 2 shots of tasty juices as a welcome aperitif. And guys, sorry for the bad pics, there was very little daylight from the window, lots of artificial light, and too cold for me to take the pics outside.

Keep in mind, here, I can only write about my own experience, the food at the restaurant is not made particularly to meet my needs or please my taste buts, it’s very likely others will love the dishes I didn’t like and hate the ones I loved. My experience is biased by my mood, time pressure, my high demands and expectations. The most important shortcoming of my review is probably my inability to look behind the curtains. A lot of work, money and sweat goes into releasing a vegan business which we and all the animals who don#t get eaten are endlessly grateful for.

Let’s start with the favs:

Bread with Nut Cheese

We got the bread twice, no idea why, probably as a replacement of an option that was not available, but it was the best possible outcome. This bread with nut cheese, marinated mushrooms, onions and a purple sauce was our fav. The bread was soft and delicious, with a hint of coriander. The cheese rich and crumbly, the marinated veggies flavorful. Only the oil on top of the salad leaves and around the bread was not necessary.

RAWV

Pumpkin ravioli, pine nut and spinach fondue, cilantro and pumpkin seed pesto, sweet and sour apple.

The ravioli were another gem, beautifully crafted, filled with amazing cheese, on a bed of tasty pumpkin pesto.

ZUP

Tomato fondue, herb oil

The soup was tasty, tomatoey, herby, but with a dominant olive oil flavor. We asked for no extra oil for the soup, there might have been more oil on to otherwise. The soup was not overly salty which we really appreciated.

TAB

Hemp seed tabbouleh, beet and pomegranate hummus, cumin crisp, mint oil

The beet hummus was very tasty and the little cummi chip amazing. Otherwise, the veggies in the middle were drowned in olive oil. We should have ordered some extra crackers.

INSY MANTRA

Mantra’s rainbow salad with seeds and vinaigrette

Basically a handful of salad leaves, couple of cucumber cubes drowned in olive oil. I also disliked the edible flowers in all the dished. The are tasty and healthy if organic. But conventional flowers are chemically treated and usually (as at Mantra Raw) don’t get washes as they loose their appearance. The flowers didn’t not add any value to our dishes.

Rohkost zum Lesen

Provokant, direkt, regt zum nachdenken an. Keineswegs ein medizinisches oder wissenschaftliches Nachschlagewerk, sondern ein Knall vor den Latz, den ich sehr zu schätzen weiß. Wer die direkte Art ertragen kann, wird das Buch lieben.
Christine Volm, die Autorin dieses Buches, ist ein unglaublicher Mensch. Ich habe sie auf einer großen Yogamesse in München kennengelernt und in der kurzen Zeit unglaublich viel über die Rohkost und essbare Wildpflanzen erfahren. Sie war die erste die mir glaubhaft vermitteln könnte dass Rohkost auch im kalten Deutschland problemlos funktioniert.
Ein zauberhaftes Buch für schnelle Gourmet-roh Küche. Besonders gut für Einsteiger die Probleme damit haben einfach nur Obst und Gemüse zu essen.

Overall thoughts on raw mantra

The Raw Mantra is amazing and the food very special, colorful, thought thorough. Raw Mantra had this clean healthy-chick charm with an italian twist. We loved the raw bread with the cheese, mushrooms and onions a lot, would love to try the pizza and other toast options an other time.

The ordering process was super inflexible because of the restriction of the lunch menu, we ended up ordering dishes we knew we are not gonna like because of the oil like the salad. Some dishes were switched out without a notice, the waiting time at Raw Mantra was a little too long (45 minutes including waiting for the order to be taken), only after the food came, we realised how little it was. Considering the price, it wasn’t too little, but considering the name „lunch menu“ getting 2-3 appetisers is not the choice we would knowingly do. Would the food have come faster, we definitely would have ordered more food or had a dessert.

We are excited to try more of their dishes in the future leaning towards bread, pizza, cheese and cakes, but only if the restaurant switches to organic ingredients, which is from our point necessary when offering raw food and worthy a higher price as the ingredients are expensive.

Why you should give raw mantra a try

Every raw restaurant experience is unique and every chef has his unique style and tricks. So Alberto, the owner and head chef of Mantra Raw has some unique and tasty dishes to offer you should not miss out on, especially considering that 100% raw restaurant are pretty rare in Europe.

Vitamix Mixer Blender der Beste welchen kaufen

Ein guter Blender (=Mixer) ist durch nichts zu ersetzen. Auch wenn ich mir plastikfreie Behälter wünsche, ohne einen Blender geht es nicht mehr!

Ein Dehydrator (=Dörrgerät) kommt früher oder später ins Haus. Ob für Brote, Cracker oder einfach gesundes getrocknetes Obst und Gemüse. Ich benutze ihn mittlerweile sogar auf Reisen.

Sie kann Gemüsereis aus Blumenkohl, Palmenherz, Sellerie oder Karotten herstellen und reiben kann sie auch.

Simply raw bakery

Das Buch

We stayed in Vienna for 2 weeks and ate at simply raw bakery almost everyday. Not just the food is amazing, the whole place is a hidden treasure in the middle of the otherwise very touristy center of Vienna. We got to try many different raw vegan dishes and can’t to share our wonderful experience with you.

I’d love to present my favs first:

Schmalzbrot
Kaiser Frühstück
Weekly Special
Torten

tagesmenü rohkost mit salat und suppe

Tagesmenü

Kleine Suppe, Salat & kleines Dessert

Als wir das Menü (9,90 €) probiert haben, wussten wir, dass wir den Salat öfter nehmen würden. Wie teilen alle Gerichte immer, daher ist die XL Größe (9,90 €) für us ideal, auch die Suppe, die im Menü relativ klein ist, mögen wir lieber als volle größe bestellen. Alle Komponenten wechseln jede Woche.

rohkostsuppe rote beete avokado meerretich

Suppe

Rote Bete Suppe mit Avocado und Meerrettich.

Zuerst haben wir die Suppe (5,90 €) im Menü probier, dann in voller Größe. Ich liebe frischen Meerrettich, er ist scharf und sehr geschmacksintensiv. Die Suppe fand ich erst relativ dünnflüssig, sogar wässrig, aber vom Geschmack war die Supe dennoch nicht fad, sondern sehr gut ausbalanciert.

raw vegan tomato soup

Suppe

Tomato soup with avocado and basil.

Die Tomatensuppe (5,90 €) haben wir beim zweiten Mal etwas aufgewärmt bestellt, ohne Öl und Salz. Das erste Mal hatten wir es so wie die Küche es selbst machen würde in kalt. Beim ersten Mal war die Suppe absolut lecker, vielleicht etwas versalzen, aber cremig und sättigend. Beim zweiten Mal waren wir von der etwas wärmeren SUppe begeistert,aber es war zu scharf und nicht cremig. Ohne Salz aber mit Öl würde ich die das nächste mal bestellen.

Salat

Mit Radieschen, Tomaten, Paprika, Grapefruit, Basilikumdressing und Croutons.

Die Salate (9,90 €) ware immer leicht und sättigend. Die cremigen Dressing sind auf den Punkt, die Zutaten täglich etwas anders. Der Salat war fast immer frisch wie vom Feld, sogar am Montag.

Anderer Salat mit Kohlrabi und Avocadodressing.

Salat mit Kohlrabi und Avocadodressing

Kugel simply raw Eis

Kugel simply raw Eis

Vanille-Kokoseis

Das Eis (2X2,50€) ist luftig locker und cremig, mehr wie dichte Schlagsahne mit Vanillegeschmack. Die Kokos kommt geschmacklich überhaupt nicht raus, sodass dass eis neutral, wie ein superleckeres Vanilleeis schmeckt. Wie mochten es am liebsten mit Früchten und Schokosauce.

rohkost frühstück

Cashewmylch rohkost vegan Schnittlauchbrot Hummus

Kaiserfrühstück „Sisi & Franz“

Veggies mit Hummus & Schnittlauchbrot, Granola mit Früchten & Cashewmylch, Schokomousse mit Orange.

Das Frühstück ist (16,90 €) eine Abwechslungsreiche Mahlzeit und zum probieren der verschiedenen Gerichte in etwas kleiner größe ideal. Wir waren vor allem von dem Granola sofort begeistert. Das Frühstück ist zu jeder Tageszeit zu empfehlen.

Frische Früchte, simply raw Grawnola und hausgemachter Cashewmilch.

Lazy Day-Simply raw granola

Frische Früchte, simply raw Grawnola und hausgemachter Cashewmilch.

Das Granola (6,90 €) war morgens zum Frühstück das Gericht der Wahl ein wir es im Kaiserfrühstück probiert haben. Es war immer mit etwas anderen Früchten und anfangs mit Mandel-, dann mit Cashewmilch. Uns haben alle Variationen sehr gefallen.

Miramare

Zucchini-Hummus mit Tomaten, Gurken, Oliven & Rohkostbrot

Der Hummus (7,90 €) ist ausgezeichnet, es schmeckt nicht unbedingt genauso wie Kichererbsenhummus, ist aber nicht weniger cremig, dabei leicht und gut gewürzt. Wir haben es zuletzt ohne Salz und Öl bestellt, wobei das Salz nicht weiter stört wenn man es mag, das Öl obe drauf mag ich absolut nicht in keinem Gericht. Beim ersten Mal hatten wir noch Extrabrot bestellt, was unnötig war da Brot schon dabei ist und sonst auch etwas Salat und Gurkenscheiben dazuserviert werden die vollkommen ausreichen zum Dippen..

rohkost bananenbrot mit veganer marmelade

Banana Time

2 Scheiben Bananenbrot mit Marillenmarmelade
oder *Nougatella (nicht roh)

Das Bananenbrot (6,50 €) ist sehr lecker, weich und luftig, mit leichtem Bananengeschmack.
Wenn man es schokoladig möchte, aber roh, sollte man die Schokosauce dazu bestellen, es gibt auch Vanillesauce oder einfach mit Marmelade.

Schmaltz Bread

Hausgemachtes Rohkostbrot mit simply raw Zwiebelschmalz.

Das Brot (3,90 €) ist wundervoll. Der Aufstrich schmeckt genauso wie der reguläre Zwiebelschmalz woweit ich den Geschmack erinnere. Wir haben das Brot was immer bestellt. Manchmal wird zu viel Salz und Pfeffer oben drauf gestreut, ich würde lieber ohne extra Salz bestellen.

Pizza

Aus Zucchini, Leinsamen, Kürbiskerne, Tomaten, Basilikum, Cashewkerne, Knoblauch

Die Pizza (10,90 €) war gut. Vor allem der „Käse“ oben drauf war eine schöne Überraschung, dieser hat wie Parmesan gescheckt. Der Boden war dünner als das Brot und mehr wie ein Pizzaboden. nsauce ha The base was thiner than the breads and the tomato sauce tasted like a delicious italian pasta alla bolognese. We forgot to order it with no extra oil on top.

Bruschetta

Hausgemachtes Rohkostbrot mit Salsa aus
Tomaten, Jungzwiebeln, Olivenöl & Rucola.

Bruschetta (4,90 €) haben wir erst normal und dann ohne extra Öl bestellt. Ich fand es ohne Öl sogar leckerer. Das Brot, die Sauce und die Tomatenwürfel machen es zu einer reichhaltigen Vorspeise. Ich würde es immer ohne Extrasalz nehmen, es wird wie bei allen Broten manchmal reichhaltig drauf gestreut und ist dann versalzen.

Club Sandwich

Rohkostbrot gefüllt mit frischem bunten Gemüse,
Salat & Sour Cream Dressing.

Das Sandwich (10,90 €) is mit leckerem Rohkostbrot zubereitet, mit hat vor allem die Sour Cream besonders gut gefallen.

Buddha Bowl

Feldsalat, Zucchini, Karotten, Tomaten, Rucola,
Avocado, Sprossen, Kokos-Joghurt, Peanutdressing und Quinoa.

Die große Buddhabowl (12,90 €) war sehr lecker, perfektes Mittagsgericht. Statt das Erdnussdressing, haben wir das Salatdressing genommen, da die Erdnüsse geröstet waren. Das Quinoa wird gekocht oder gekeimt serviert. Wir haben uns natürlich für die gekeimte Version entschieden.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn (6,90 €) so wie es erinnere, ist weicher, luftiger als die Rohkostversion hier. Es war mehr wie ein Streuselkuchen. Ich mag trockenen Teig absolut nicht, Stefan hat es aber sehr gut geschmeckt.

Rohe Cupcakes

Cupcakes ware 4,50 € a. Wir haben alle möglichen probiert, Mohn-Zitrone, Schoko-Schoko, Banane-Pekan, Schoko-Banane und viele andere Variationen.
Wir mochten Schokoladen-, Red Velvet und Bananencupcake am besten. Die Creams, die wir am leckersten fanden, waren Erdbeer und Zitrone.

Other raw vegan sweets

Kirschstrudel
Brownie
Snickers (nicht Rohkost*)

Raw vegan cakes

Rohvegane Torten (4,90 €) sind täglich wechselnd und wahnsinnig lecker. Wir mochten die Mandelböden und die fruchtigen Cremes am liebsten.

torte rohkost himbeer selbstgemacht

Sachertorte

Sachertorte ist in Wien ein Muss, die Rohkostversion ist nicht nur leckerer als das Original, sondern besser für einen selbst und die Tiere.

Tiramisu

Mit Schokosauce.

Das Tiramisu (6,90 €) war cremig, gehaltvoll und absolut fantastisch.Jede Schicht war lecker auf eine andere Art und Weise. Der Mandelboden war wie flüssiges Marzipan, die anderen Schichten cremig und süß. Die bittere Schokosauce sorgte für perfekten Ausgleich.

Erdbeerknödel

Erdbeerknödel sind nur auf der Karte wenn schöne große Bioerdbeeren zu haben sind. Wir hatten Glück und waren begeistert. Wir haben extra Vanillesauce dazu genommen.

Simply Raw Bakery ist ein wundervolles Restaurant wo wir sehr gern Frühstücken oder zum Kuchen Essen vorbeikommen. Es ist ein Familienrestaurant, dass von einer unglaublich nette und vor der Kunst der Rohkost begeisterten Familie betrieben, nicht zu vergessen sind die 2 unglaublich süßen Hunde, die ab und zu im Bakery zu sehen sind. Das Service ist immer sehr nett und total flexibel wenn es um Sonderwünsche geht wie leichte änderungen der Gerichte.
Da uns sehr wichtig, dass die zutaten Biologisch sind, sind wir hier total auf unsere Kosten gekommen.

Wenn man die Qualität und den Aufwand der Zubereitung von Rohkostgerichten berücksichtigt, sind die Preise mehr als angemessen, manchmal sogar meiner Empfindung nach zu niedrig. Was relativ selten zu finden ist, sogar in Rohkostretaurants, ist der komplette Verzicht auf Tierprodukte wie Honig und Kuhmilch für den Kaffee.

*mich würde es sehr freuen, wenn auf der Karte deutlicher stehen würde welche Gerichte geröstete bestandteile enthalten. Mir bekannte Gerichte mit gerösteten Nüssen sind Nougatella und alle Gerichte die damit serviert werden wir z.B. das Bananenbrot, des Weiteren, Erdnussgerichte wie Snickers und Saucen mit Erdnüssen.

Nougatella ist nicht Rohkost*.

Wir können nur jedem empfehlen Simply Raw Bakery beim nächsten Wienbesuch zu besuchen und die Rohköstliche selbst zu probieren.