Home / Blog / All / Food Shopping / Plastikfreie Lebensmittel: Obst und Gemüse

Plastikfreie Lebensmittel: Obst und Gemüse

Plastic-free groceries: fruits and veggies

Ein paar Ideen für den plastikfreien Juli

Es gibt kein einziges Obst oder Gemüse, das ich nicht schon mal in Plastik verpackt gesehen habe, obwohl es diese auch unverpackt zu kaufen gibt.

In 2021 verbietet die EU Einweg-Plastik, aber Lebensmittelverpackungen sind von dieser umweltfreundlichen Maßnahme ausgenommen. Mit der Verantwortung für umweltbewusstes Einkaufen werden die Verbraucher:innen wieder mal allein gelassen.

Wir als Verbraucher:innen haben glücklicherweise einen gewissen Spielraum, der uns ermöglicht Obst und Gemüse ohne Verpackung zu kaufen. Auch wenn es gar nicht nicht so einfach ist. Die Gesetzgebung und die Unternehmen müssen aus meiner Sicht mit den katastrophalen Auswirkungen von Einweg-Plastik auf die Umwelt Schritt halten. Das passiert bisher kaum bis gar nicht.

Besonders erschreckend fand ich die Verpackung von Obst und Gemüse in Japan. Hier sind einige Impressionen von einem Bio-Supermarkt in Tokio. Bioläden versuchen in der Regel ihre Produkte in so wenig verpackt wie möglich zu verkaufen. Der Grund dafür ist, dass keine Verwechslung möglich ist und keine Trennung von Bio- und Nicht-Bio erforderlich ist.



3 Hacks für den plastikfreien Einkauf von Obst und Gemüse



Bioläden

Mein erster Hack für den Zero-Waste-Einkauf ist, in Bioläden einzukaufen. Bioprodukte sind in Bioläden in der Regel nicht teurer als in normalen Supermärkten.

Wochenmärkte

Auf Wochenmärkten gibt es eine riesige Auswahl als verpackungsfreiem Obst und Gemüse. Vor allem auf echten Märkten, auf dem die Bauern die eigenen Produkte verkaufen. Es gibt in größeren Städten leider auch viele Märkte, wo nur die wiederverkäufer hinkommen und alles genauso verpackt ist wie im Laden, da alles vom Großhandel kommt.

Als Stammkunden auf dem Wochenmarkt kann ich oft vorab mit den Bauern verabreden, z.B. Beeren in einer größeren umweltfreundlichen Verpackung zu bekommen. Die Bauern freuen sich auch, wenn sie die Beeren nicht in Kleinstverpackung abfüllen müssen. Oft bekomme ich sogar einen viel besseren Preis für die Großmenge.


Nach verpackungsfreiem Obst und Gemüse suchen


Manchmal gibt es genau das gleiche Produkt verpackungsfrei. Es lohnt sich immer, sich umzuschauen, denn die verpackten und unverpackten Produkte könnten sich an verschiedenen Orten befinden.


Ich versuche mir zu merken, wo mein Lieblings-Obst und -Gemüse plastikfrei verkauft wird und plane die Einkaufstour entsprechend. In Deutschland, z. Bsp. sind Bio-Bananen bei die Discountern in Plastik eingepackt oder mit einem Plastikklebeband umwickelt. De Bio-Läden verkaufen Bananen normalerweise nur mit einem kleinen Aufkleber, aber ohne Plastikverpackung.


Das Plastik ist nicht nur schrecklich für die Umwelt, das aufreißen von den vielen Verpackungen nimmt viel Zeit in Anspruch. Vor allem die Klebebänder an den Bananen sich sehr schwer zu entfernen. Wenn die Bananen weicher geworden sind, fast unmöglich.

Wenn ich unverpackte Bananen kaufe, kann ich mir die Mühe ersparen und auch die Umwelt ein bisschen weniger belasten.

Plastic-free groceries: fruits and veggies

Teile diesen Post mit Freunden! Was dir gefällt, wird allen gefallen!


Newsletter: Das Beste nie verpassen!

Bald kommen diese Rezepte kostenlos per eMail zu dir. Trag dich ein!

Hat geklappt!


Hol dir meine neuesten Bücher

aufstrich rohkost rezept buch
aufstrich rohkost rezept buch


rohkost bio einkauf rawismyreligion

Einkaufen

Hochwertige Lebensmittel sind mir sehr wichtig. Ich kaufe ausnahmslos bio, versuche dabei regional, saisonal und plastikfrei einzukaufen. Ich mache es für meine Gesundheit, die anderen und den Planeten.

Sag was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.