veganer Honig

veganer Honig

Veganer Honig ist eine super Alternative zu Bienenhonig. Und mit Alternative meine ich bodenständiger Ersatz. Mit dem veganen Honig muss niemand mehr Bienenhonig essen. Für alle, die das süße Gold aufs Brot wollen, habe ich 3 Lieblingsrezepte für veganen Honig.

milder Honig

Schmeckt super in Eis und Smoothies.

herber Honig

Besonders lecker als Brotaufstrich und in Müsli.

aromatischer Honig

Veganer Honig als Aufstrich in Müsli und Joghurt.
veganer Honig

Veganen Honig fertig kaufen

Veganer Honig darf mittlerweile nicht mehr Honig im Namen tragen. Es kann daher etwas schwieriger sein, veganen Honig im Geschäft zu finden. Ich habe veganen Honig immer mal in veganen Supermärkten gesehen, aber auch in größeren Bioladenketten.

Mir ist aufgefallen, dass die Zusammensetzung von veganen Honig sich über die Jahre verändert hat. Anfangs gab es veganen Honig auf Basis von Agave, mittlerweile ist es Zuckersirup. Was die Vitamine und Mineralien angeht, gewinnt weder der Bienenhonig, noch der pflanzliche Honig irgendeinen Preis. All diese Produkte sind mehr oder weniger leckere „leere“ Kalorien. Mehr zu den Inhaltsstoffen in Süßungsmitteln habe ich hier.


Newsletter: Das Beste nie verpassen!

Bald kommen diese Rezepte kostenlos per eMail zu dir. Trag dich ein!

Hat geklappt!


Eigenen Veganer Honig kreieren

Veganer Honig kann in verschiedensten Variationen hergestellt werden. Süßer, säuerlicher, aromatischer, heller, dunkler. Hier habe ich einen Überblick über Zuckeralternativen, die wir zum Zubereiten von veganem Honig benutzen können.

Zusätzlich kann der vegane Honig mit Kräutern veredelt werden: Rosmarien, Lavendel, Vanille und viele andere Kräuter und Gewürze können den selbstgemachten veganen Honig verfeinern.

Ich habe über die Jahre verschiedene vegane Honigalternativen probiert und viele eigene vegane Honigsorten selbst gemacht. Ich hoffe ihr probiert es auch, den eigenen veganen Honig aus einfachen Zutaten selbst zuzubereiten.

Ganz ehrlich, ich habe den Honig als Veganerin nie vermisst. Es gab eine Sorte, die ich früher sehr lecker fand, aber der Standardhonig hat mir nicht besser geschmeckt als z.B. der Ahornsirup. Als ich mich mit dem Thema Bienenhaltung, Bienennutzung und Gefährdung der wilden Biene auseinandergesetzt habe, war für mich klar: Honig ist kein ethisches Essen für mich. Auch wenn es keine Honigalternativen gäbe, würde ich aus ethischen Gründen keinen Bienenhonig mehr essen.

Hol dir meine neuesten Bücher

aufstrich rohkost rezept buch
aufstrich rohkost rezept buch


la mano verde 12

Warum Vegan?

Veganer Lebensstil hilft das unnötige Tierleid zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. Eine gesunde und leckere pflanzliche Ernährung soll einfach umzusetzen sein. Diese kann je nach Lebensumständen für jeden einzelnen variieren.

Sag was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.