Home / Food / Raw Food Recipes / drinks-recipe-website / Smoothies für eine Woche

Smoothies für eine Woche

Meine Geheimtipps für schöne Haut

pool smoothie watermelon

Schöne Haut ist das was wir alle wollen. Schlechte Haut, Akne, Ausschlag haben viele Ursachen. Wir konzentrieren uns leider meist nur auf Oberflächliche Bekämpfung und Abdeckung der Makeln und schöpfen unser Schönheitspotential nicht ganz aus.

Heute ist ein guter Tag um damit anzufangen einen der wichtigsten Faktoren für schöne Haut ernst zu nehmen: die Ernährung. Wenn du gern wissenschaftliche Studien ließt, findest du hier Einiges zum Zusammenhang von Ernährung und Hautproblemen.

Obst, Gemüse und Grün sind ideal zu jeder Mahlzeit, aber insbesondere zum Frühstück, denn da stopfen wir im Halbschlaf so ziemlich alles in uns rein was der Kühlschrank hergibt ohne schlechtes Gewissen. Aber zu Unrecht. Morgens brauchen wir nicht nur Füllmaterial und Aufputschmittel, wir brauchen Energie. In Smoothieform können wir unserem Körper all die Nähstoffe geben die er braucht ohne viel Zeit aufzuwenden. Es schmeckt außerdem viel besser als Brot oder Kaffee.

Keine Angst vor Früchten. Früchte sind für die Menschliche Ernährung ideal. Die werden optimal verdaut und versorgen den Körper und das Hirn mit Energie. Und wir brauchen Energie. Vor allem in Form von Glukose. Wie viele Kalorien du täglich verbrauchst kann du im Internet leicht berechnen. Google einfach „Energieverbrauch“. Wenn du 3 gleich große Mahlzeiten isst, teil deinen Energieverbrauch durch 3 und so viel kannst du zum Frühstück essen. Ich esse am Tag zwischen 2100 und 3000 kcal. D.h. ich würde zum Frühstück zwischen 700 und 1000 kcal essen. Das wären entweder 7-10 Bananen, 2200-3150g Erdbeeren, 3-4 Ananas oder eine entsprechende Kombination.





Unsere Liebe

smoothie wassermelone minze

Du kannst mich auf einen Smoothie einladen. Ich liebe Smoothies und würde mich riesig freuen.

Smoothie

grüner smoothie

Die Smoothies

 



smoothie jars mason

smoothie wassermelone minze

1. Smoothie: Sommerluft

Zutaten

  • Wassermelone
  • Frische Minze
  • etwas Ananas
  •  
    Dieser Smoothie schmeckt wie Sommer! Die frische Wassermelone rehydriert deinen ganzen Körper für den Tag. Frische Ananas ist am besten dafür, aber wenn du keine (reife) finden kannst, dann tut’s auch eine tiefgefrorene.

     

    erdbeer smoothie

    2. Smoothie: Gute Laune

    Zutaten

  • Erdbeere
  • Banane
  • Vanille
  •  
    Etwas das wie Erdbeereis schmeckt kann nur für gute Laune sorgen. Damit der Smoothie schön süß wird verwende nur reife Bananen. Bananen sind reif wenn sie viele schwarze Punkte haben und keine grüne Spitze mehr. Das Innere der Vanilleschote ist immer die erste Wahl, das Vanillepulver ist meist das Innere und die Schale, davon würde ich dann etwas mehr nehmen.

     

    karotten ingwer smoothie

    3. Smoothie: Kick-Ass

    Zutaten

  • Karotte
  • Banane
  • Ingwer
  •  
    Zum wachwerden ist Ingwer ideal. Viel effektiver als Kaffee ist dieser Smoothie auch. Die Energie hält länger an und man kommt nicht in ein Müdigkeitstief wie nach dem Kaffeetrinken. Und was für eine schöne Möglichkeit Karotten roh zu essen. Ich hasse Karotten normalerweise. Aber kann ich zum Karottenkuchen nein sagen?

     

    smoothie rote beete

    4. Smoothie: Fruchtpudding

    Zutaten

  • Erdbeere
  • Rote Beete
  • Avocado
  •  
    Erdbeeryoghurt ohne Zucker? Auch wenn es so schmeckt, es ist viel besser. Mal was Unsüßes zur Abwechslung. Erdig cremig. Die Avocado macht satt für Stunden. Lecker und gut! Aber nur für rote Beete Liebhaber oder extrem offene Menschen.

     

    smoothie kale maracuja

    5. Smoothie: Tropensonne

    Zutaten

  • Banane
  • Kale
  • Maracuja
  •  
    Schon mal in den Tropen gewesen? Egal, die Tropen kommen in den Smoothie. Reicht ja erstmal.

     


    grüner smoothie

    6. Smoothie: Powersmoothie

    Zutaten

  • Ananas
  • Orangensaft
  • Kale
  •  
    Kale verstecken? Ja, das geht. Grüne Smoothies sind nicht widerlich. Die schmecken wie Fruchtsmoothies. Wenn du nicht mit dem Grün übertreibst. Die Geschmacksregel ist 1:3, weniger Grün als Frucht.

     


    + Bonus Smoothie:

     


    Deine Frage, Kommentar, Gedanken, Anregungen, oder Lob

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *